1 « 4 5 6 7 8 » 49


Medien-Rundschau (01.10.2011)

Nicht mehr alles ganz aktuell, aber was solls:

- Inflation klettert auf 3 % im Euro-Raum

- Die EU-Kommission missachtet die eigenen Ausschreibungs-Kriterien und kauft ohne Ausschreibung Microsoft-Software. Das ist die EU-Komission, die € 600 Mio. an Konzerne zahlen damit diese u.a. den Abbau der proprietären Barrieren erforschen.

- Facebook:


- Die EU will das Urheberrecht von 50 auf 70 Jahre verlängern

- 2010 gab es in Europa 249 Terroranschläge. Davon waren 3 aus islamistischem Hintergrund.

- Seitdem das Bundesheer für (!!) den Cyber-War aufrüstet ist AnonAustria besonders aktiv. Zufall? :)

- Der Vizepräsident der islamischen Glaubensgemeinschaft hat gemeint, Sport sei schlecht für Mädchen. Und ist wegen der Aussage zurückgetreten. Die scheinen ja selbstkritischer als die katholische Kirche zu sein.

- Dropbox war ein paar Stunden komplett offen zugänglich. Und US-Behörden dürfen auf europäische Cloud-Daten zugreifen.

- Pensions-Antrittsalter der verschiedenen EU-Länder im Vergleich

- Die USA wenden den Patriot Act auf Wikileaks an. Obama bei seiner Antrittsrede: 'Ich werde mich für den Schutz von Whistleblowern einsetzen!' Was Bradley Manning wohl dazu sagt?

Pro AnonAustria (28.09.2011)

Ich muss mal AnonAustria meine Sympathie aussprechen.
Ja, sie haben unreflektiert 25.000 Polizei-Datensätze rausgelassen. Das ist grundsätzlich nicht gut.

Aber was sollen sie denn machen um auf Missstände hinzuweisen, von denen die Mehrheit der Bevölkerung nicht mal weiß dass es sie gibt? Eine andere Partei wählen? Demonstrieren? Ha-ha. Wenns genau keine Auswirkung hat wenn Zehntausende gegen den wiener George W. Bush-Besuch demonstrieren, was wirds wohl bringen wenn 30 Nerds vor dem Parlament ein Banner in die Höhe halten?
Alle Teilnehmer würden ab sofort als potenzielle Terroristen und Unruhestifter geführt werden, sonst hat das keine Auswirkung. Und jeder von denen kann sich bei künftigen AnonAustria-Aktion schon auf die Hausdurchsuchung vorbereiten. (dass dabei - in Deutschland - eine Familie verprügelt und dafür angezeigt (!!) wird kann schon mal passieren - lest den Artikel, es lohnt sich)

Nein, danke, so nicht. Wenn Demokratie und Rechtsstaat funktionieren würden, dann wär das ja nicht notwendig (Stichworte: Strasser läuft frei herum, kein Bürger will Gentechnik aber die EU erlaubts, Wiener Glücksspiel-Verbot). Daher: Verständnis. Die feine Englische ist es nicht, die Polizeidaten zu veröffentlichen. Da ist nämlich zB auch die Adresse von dem dabei, der im Kremser Supermarkt den 14-Jährigen erschossen hat (die Suche überlass' ich euch selber). Dieser Polizist - schon längst wieder mit Waffe im Dienst - hat sich nie bei dessen Mutter, die er kennt, entschuldigt. Tja, der wird jetzt nicht ruhiger schlafen.
Es kann unschuldige Polizisten treffen, weil sich immer irgendwelche Idioten ungerecht behandelt fühlen, und manche vor persönlicher Rache nicht zurückschrecken. Das ist nicht gut.

Aber die derzeitige (Sicherheits-)Politik geht dermaßen gegen die Interessen und Rechte der Bevölkerung, dass ich das akzeptiere (nicht: gut heiße). Österreich ist ein sehr sicherer, ruhiger, gemäßigter Staat. Die Politiker brüllen nach Überwachungs- und Kontroll-Gesetzen, fordern härtere Strafen, ignorieren Bürgerrechte, wegen ..Terrorgefahr?! Und behandeln dann Tierschützer wie Mafia-Mitglieder, während die gesamte korrupte Politiker-Elite frei herumläuft? Gehts noch?

Auch die Polizei führt sich grundlos auf wie verrückt. In einem gemäßigten, ruhigen, sicheren Staat wie Österreich verprügeln sie Ausländer, Kinder und Demonstranten, und erschießen minderjährige Einbrecher. In Deutschland gehts noch schlimmer zu. Von tausenden Polizisten kann mal einer durchdrehen und Fehler machen, das ist unvermeidbar. Aber er muss dafür geradestehen, vor allem bei Personenschaden. Und das passiert nicht, genauso wie bei Politikern gibt es keine oder lächerlich geringe Konsquenzen.

Wo sind die Mörder von Omofuma? Im Häfen? Nein, im Dienst! Wo sind sie, die den schwarzen Lehrer - leider nicht Drogendealer - Mike Brennan verprügelt haben? Da verschwinden U-Bahn-Überwachungsvideos, damit der ja keine Beweise hat. Wo sind sie, die in Linz jugendliche Demonstranten mit dem Schlagstock verprügeln? Auch da ist nie rausgekommen wer das war.

Die Polizei darf also ruhig mal spüren wie es ist auf der anderen Seite zu stehen.

Dass AnonAustria nicht unreflektiert allen in den Arsch tritt beweisen sie im Umgang mit den 600.000 Tiroler Krankenkassen-Daten. Der Vollständigkeit halber fehlen jetzt noch die Adressen von Strasser, Gorbach, Hochegger, Grasser, Scheuch, Westenthaler & Co...


Denn vor dem Gericht westlicher Demokratien sind wir alle gleich! Und es gibt Haftentschädigung!

Hier die Gleichheit der Unschuldigen, absteigend sortiert:



*update*
Die US-Regierung bzw. Obama haben das Problem erkannt und prompt reagiert. Statt potentiell unschuldige Bürger einzusperren bringt er sie besser gleich um. Der hat den Friedensnobelpreis bekommen?!
Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwissenheit ist Stärke. In diesem Sinne: Danke Obama.


Ich weiß es ja nicht, aber:
  • Der Tierschutz-Prozess (7 Mio. Euro Kosten, 9 Unschuldige für 104 Tage im Knast)
  • Der Skylink-Skandal (~1,6 Mrd. statt 400 Mio. - und die Eröffnung sollte 2008 sein)
  • Der ÖBB-Tunnelbau (53.5 Mrd.)
  • Der Ernstl Strasser, verkauft u.a. seine Stimme im EU-Parlament
  • Der Uwe Scheuch, verkauft Staatsbürgerschaften
  • Der Hubsi Gorbach, verkauft Gesetze an die Telekom Austria
  • Der bescheidene Faymann, kauft nur Zeitungsinserate
  • Der Grasser

und all ihre sympathischen Busenfreunde & Waffenlobbyisten, Meischberger, Plech, Hochegger & Co.

Dazu B-Politiker wie:
  • Der Nazizeug-Besteller Graf
  • Der Westenthaler (verurteilt wegen Falschaussage, Verfahren wegen Schlägerei)
  • Der Gio Hahn (Novomatic, CERN-Ausstieg, E-Voting)

und man kann man ja auf beliebiger politischer Ebene weitermachen.
  • Wie heißt der Bürgermeister, der mit Gemeindegeldern eine Therme bauen ließ, und jetzt sind Therme + Gemeinde pleite?
  • Oder das jüngst mit der Skisprungschanze?
  • Scheibner und die Euro-Fighter?
  • Die Ortstafel-Verschieberei?
  • ÖBB verspekulieren 300 Mio. Euro bei der Finanzkrise?
  • Der Haider, der Volksheld wurde indem er Asylanten um ihre Menschenrechte betrog und ein bankrottes Bundesland zurückließ?
  • Laura Rudas & Johannes Kurz, in höchsten Ämtern um die Jugend zu mobilisieren?
  • Die AKH-Reinigungsfirma?
  • Die Pleite der Hypo Alpe-Adria?
  • Dieser Filz mit der Raiffeisenbank bis hin zum (Ex-)Vizekanzler Pröll, Scharinger-Hörsaal auf der Uni Linz, und der Typ ist Vorsitzender des Universitätsrats? (Die Unabhängigkeit der Forschung! JA!)
  • Die Telekom-Affäre?
  • Bawag? Buwog? und so weiter?


Ist das normal? Oder sind das einfach nur starke Jahre für Österreich? Jede Woche kommt ein neuer Fall ans Tageslicht, bei dem man sich denkt "das kann doch nicht wahr sein!" - bei dem alle Beteiligten, Politiker & 'Berater' für mindestens 10 Jahre hinter Gitter müssten. Aber es passiert ... nichts?

Würde man Teilnehmer einer beliebigen TV-Casting-Show regieren lassen, so könnte auch nix schlimmeres passieren als derzeit. Die sind wahrscheinlich unfähiger so effizient Geld zu unterschlagen. Der liebe Aristoteles war ja nicht auf den Kopf gefallen, der wusste schon wieso er politische Ämter per Los vergeben wollte.

Und das in Österreich. "Austria, that's where the trains arrive on time" schrieb mir vor kurzem jemand vom anderen Ende der Welt. Wir sind eins der reichsten, entwickeltsten und organisiertesten Länder der Erde. Kann sich jemand vorstellen was man dann in Dritte-Welt-Ländern unter "Demokratie" versteht? Oder gar in Italien? Dort herrscht seit gefühlten Jahrzehnten ein senil-debiler Prolet, verschleudert Kohle für minderjährige Prostituierte und Privatflüge, kauft die Medien, bekriegt die Opposition, schafft eigens Gesetze um seine Korruption im Nachhinein zu legalisieren bzw. verjähren zu lassen, und der Lohn für diesen Typ dem sie das Botox wohl zu tief in den Schädel gespritzt haben? EU-Ratspräsident 2003!

Hallo? Jemand zu Hause? Wenn das die am wenigsten schlimme Regierungsform sein soll dann hat es die Menschheit wirklich nicht weit gebracht.

Gratis-WLANs (26.08.2011)

Lasst euch von den aufkeimenden Gratis-WLANs nicht verwirren:
Die Vorratsdatenspeicherung ist wichtiger denn je, weil, die Kriminellen, die Viren, die Terroristen - wie ihr wisst: Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein! (<-- lesenswert)
Wie sollte man sonst wilde Terroristen im Zaum halten?

Die Auflösung der heutigen Denksportaufgabe:

ƃunzʇǝןɹǝʌsʇɥɔǝɹɹǝqǝɥɹn

Wiener Glücksspiel (23.08.2011)

In Wien gibt es eine Koalition der Roten und Grünen.
Die Grünen sind für ein Verbot des kleinen Glücksspiels.
Die Roten sind für ein Verbot des kleinen Glücksspiels.
Die Bevölkerung in Österreich ist für ein Verbot des kleinen Glücksspiels.

Ein paar Automaten-Firmen (Novomatic..) sind dagegen. Was geschieht? Kein Glücksspielverbot.

Das ist Demokratie in Höchstform.

Bob Breitband Internet (16.08.2011)

Mit dem Bob Breitband Startpaket hat man ohne Registrierung nur einen stark beschränkten Internet-Zugang.
HTTPS, SSH, SMTP sind beispielsweise blockiert, das heißt: Online-Banking, E-Mail-Clients und vieles mehr funktionieren nicht.

Bis zur Registrierungsbestätigung (per Konto-Auszug) können ein paar Tage vergehen. Das ist ärgerlich für diejenigen die sich das kaufen und hoffen, damit gleich was vernünftiges machen zu können.

NEWS NEWS NEWS (13.07.2011)

Brennend heiß, ganz frisch zischend funkenspritzend hier serviert, die wahrscheinlich beste Nachricht dieses Jahrtausends:

In Österreich gilt für bekennende Pastafari ab sofort ein Nudelsieb als religiöse Kopfbedeckung. Ich brauche einen neuen Führerschein.

**update**
Leider doch nicht :(

World Drug Report (23.06.2011)

Weil ich vor Kurzem darüber geschrieben habe, es ist jetzt der World Drug Report 2011 rausgekommen. In Europa gibt es sechs Länder mit weniger als 15 Drogentote pro Million Einwohner: Frankreich, Ungarn, Italien, Niederlande, Polen und Portugal.

Zur Erinnerung: In den Niederlanden ist Cannabis legal, in Portugal so ziemlich alles. In Irland, Island, und Luxemburg gibt es sogar über 100 Drogentoten pro Million.

Integration! (17.06.2011)

Heute an der Supermarktkassa meinte jemand zu Najima, sie solle doch gefälligst Deutsch lernen.

Der Weltfrieden naht dank den österreichischen Integrationsbemühungen, ich spüre es in meiner linken Arschbacke!

Es ist klar dass das nicht so weitergehen kann, Araber hier, Chinesen dort, aber gottseidank vernetzen sich jetzt die europäischen Rechts-Nationalisten. Der Kulturverfall des Abendlandes muss gestoppt werden. Informierte Kreise berichten dass Spanien erste Maßnahmen ergreift. Der integrationsresistenten Schicht geht es an den Kragen: Nach Jahren noch keine Ahnung von Landessprache und Kultur - die mächtige Parallelgesellschaft der Kanaren, im Volksmunde "Weißbier-Guerillas" genannt, soll in einer AIDA-Flotte nach Deutschland repatriiert werden.
Die Genfer Flüchtlingskonventionen bewerten den Klimaflüchtling als nicht asylwürdig und -bedürftig, der Abschiebung steht juristisch und moralisch nichts im Wege. Deutsche Altersheime und Krankenhäuser warnen bereits vor Kapazitätsüberschreitungen und bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Aber das ist wohl deren eigene Schuld, da kann Spanien nichts dafür.

1 « 4 5 6 7 8 » 49