.. endlich in den Häfen?
Wenn man sich die Tatbestände gegen Grasser so ansieht, und schon bekannte Beweise (die Telefonprotokolle) berücksichtigt, dann fragt man sich schon was man als österreichischer Politiker machen muss um in U-Haft zu kommen, oder gar eingesperrt zu werden. Kleine Kinder am Stefansplatz grillen? Lippizaner vergiften? Nein, Moment, da war was.. hier: Man muss im Fasching ein 'Uwe geh in Häfn' T-Shirt tragen! Ach falsch, der Shirt-Träger war ja kein Politiker.


Die weiteren Meldungen:

Mensdorf-Poullyi hat für Millionenhonorar keinerlei Unterlagen. Ihm gebührt aber Respekt, er hat es geschafft für seine Ländereien im Burgenland eine Bergbauern-Förderung von 150.000,- zu bekommen.

Österreich will den USA ihre Polizeidaten schicken

Österreichische Polizei soll schon bei Verdacht unbescholtene Personen aufs schärfste überwachen können

ACTA wurde in der EU durchgewunken

Berliner Polizei greift auf 4,3 Mio. Verbindungsdaten zu. Das ist also gängig, diese Form der Überwachung. Man erwischt damit also nur mehr absolut bescheuerte Diebe - jeder der etwas in der Birne hat schaltet das Handy aus oder nimmts nicht mit. Diejenigen die man da erwischt hätten ihren Einbruch auch auf Facebook gepostet, registrierte Fingerabdrücke oder ihre Geldbörse am Tatort hinterlassen. Was bleibt ist die vollständige Überwachung der Gesellschaft.

Unser Friedensnobelpreis-Träger denkt nicht dran, Guantanamo zu schließen

Polizeigewalt in der Türkei: Eine Frau hat in einem Lokal keinen Ausweis dabei. Während ihr Mann den aus dem Auto holen will fährt die Polizei mit ihr auf die Polizeiwache. Dort verprügeln sie sie erstmal, und verklagen sie dann, weil sie angeblich beleidigend war und gekratzt hat. Urteil: sechseinhalb Jahre Gefängnis.
Blöderweise kommt das Video der Polizeiwache später raus. Wäre das Video nicht rausgekommen dann säße sie jetzt in einem dunklen Loch in der Türkei. Wärs nicht mal an der Zeit, der Aussage von Polizisten vor Gericht weniger Glaubwürdigkeit als der von Zivilpersonen beizumessen?

Der Spritpreis ist deutlich zu niedrig: SUV Verkaufszahlen sind auf Rekordniveau