Medien-Rundschau (01.10.2011)

Nicht mehr alles ganz aktuell, aber was solls:

- Inflation klettert auf 3 % im Euro-Raum

- Die EU-Kommission missachtet die eigenen Ausschreibungs-Kriterien und kauft ohne Ausschreibung Microsoft-Software. Das ist die EU-Komission, die € 600 Mio. an Konzerne zahlen damit diese u.a. den Abbau der proprietären Barrieren erforschen.

- Facebook:


- Die EU will das Urheberrecht von 50 auf 70 Jahre verlängern

- 2010 gab es in Europa 249 Terroranschläge. Davon waren 3 aus islamistischem Hintergrund.

- Seitdem das Bundesheer für (!!) den Cyber-War aufrüstet ist AnonAustria besonders aktiv. Zufall? :)

- Der Vizepräsident der islamischen Glaubensgemeinschaft hat gemeint, Sport sei schlecht für Mädchen. Und ist wegen der Aussage zurückgetreten. Die scheinen ja selbstkritischer als die katholische Kirche zu sein.

- Dropbox war ein paar Stunden komplett offen zugänglich. Und US-Behörden dürfen auf europäische Cloud-Daten zugreifen.

- Pensions-Antrittsalter der verschiedenen EU-Länder im Vergleich

- Die USA wenden den Patriot Act auf Wikileaks an. Obama bei seiner Antrittsrede: 'Ich werde mich für den Schutz von Whistleblowern einsetzen!' Was Bradley Manning wohl dazu sagt?