am leben (20.06.2010)

Ich bin noch am Leben, aber schwer beschäftigt mit meiner Master-Arbeit - und abseits vom Weltgeschehen, Internet und anderen Kommunikationsmedien der letzten Jahrzehnte.

Schwer beschäftigt bin ich, weil die Resultate nicht so gut sind wie ich gehofft habe, und ich eventuelle Ursachen suche. Falls ich die nicht finde ist die grundsätzliche Vorgehensweise nicht gut geeignet um derartige Probleme zu lösen. Das wäre zwar sehr schade, aber auch ein Resultat.

Ansonsten alles OK, wie gehabt und so. Voraussichtlich komm' ich so gegen Anfang August nach Österreich.